Betreutes Training

von / Sonntag, 12 Juni 2016 / Veröffentlicht inAllgemein

„Betreutes Training“ versprechen viele Anbieter auf dem Gesundheitsmarkt. Doch was steckt hinter diesen Versprechen ´- hier lohnt sich ein genauerer Blick.

In vielen Fitnessstudios wird mit betreutem Training geworben. Natürlich ist hier Personal vor Ort, welches als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Steigen jedoch die Besucherzahlen, so kann dieses Personal einer individuellen Trainingssteuerung und -kontrolle nicht gerecht werden. Auch die Grundlagenausbildung des Personals entspricht hier nicht immer dem Stand einer staatlich anerkannten Ausbildung. Für ein präventives Training, das lediglich dem Aufbau von Fitness bei gesunden Kunden dient, ist diese Betreuungsform eventuell auch ausreichend. Für Kunden, welche bereits die ersten – auch leichten – Beschwerden haben, sollte die Betreuung im Training und ggf. in der Therapie jedoch deutlich intensiver sein.

Aus diesem Grund bietet das Rückenzentrum Köln ausschließlich betreutes Training an. Während die physiotherapeutischen Leistungen wie Krankengymnastik oder Manuelle Therapie selbstverständlich ganz persönlich betreut werden (1 Therapeut betreut hier zeitgleich immer nur 1 Patienten) werden bei der Trainingsform „Krankengymnastik am Gerät“ maximal 3 Kunden oder Patienten von einem Therapeuten mit der staatlich anerkannten Ausbildung zum Physiotherapeuten betreut. Ferner haben diese Therapeuten weitere Fortbildungen aufzuweisen, um die Patienten noch besser versorgen zu können.

Sollten Sie ein gutes betreutes Training suchen, so sollten Sie also auf folgende Aspekte achten:

  1. die Betreuungssituation muss definiert sein (wie viele Kunden betreut ein Trainer oder Therapeut)
  2. die Trainer oder Therapeuten sollten eine staatlich anerkannte Grundlagenausbildung haben (Physiotherapeut oder Sportlehrer. Wichtig: „Personal Trainer“ gehört nicht hierzu)
Fragen Sie nach diesen Aspekten, bevor Sie Verträge unterschreiben.
Ein intensiv betreutes Training ist immer dann wichtig, wenn Sie bereits Beschwerden haben oder selbst nicht wirklich wissen, wie man ein Trainingsprogramm individuell effizient gestaltet und steuert. Ferner ist natürlich auch die Kontrolle der Bewegungsausführung durch einen Betreuer sehr wichtig.
Gerne können wir Ihnen die Hintergründe auch in einem persönlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch näher erläutern.
OBEN